Jobs. Chancen. Ihre Karriere im öffentlichen Bereich.
karriereschweiz.ch geht am 01. Januar 2018 online. Jetzt vormerken!

Zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Für viele Arbeitsnehmende ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtig. Das Thema beschäftigt Arbeitsgeber und die Politik seit vielen Jahren. Die Ansprüche von Angestellten an ihre Arbeitgeber sind gestiegen, so dass etwa junge Eltern vermehrt nach Möglichkeiten suchen, in Teilzeit zu arbeiten, damit sich beide Eltern der Erziehung ihrer Kinder widmen können. Insbesondere ist auch das Bedürfnis von Frauen gross, nach der Geburt ihrer Kinder und der üblichen „Schwangerschaftspause“ wieder beruflich tätig zu sein. Ein Grund für die Erwerbstätigkeit beider Eltern kann nebst dem Wunsch, genug Zeit mit den eigenen Kindern verbringen zu können, auch sein, dass der Lohn eines Elternteils nicht ausreicht, um die Ausgaben für den Haushalt zu decken.

Optimale Vereinbarkeit für arbeitende Eltern

Für Angestellte bei den öffentlichen Diensten auf Bundes-, kantonaler und kommunaler Ebene wird verstärkt sichergestellt, dass sie neben ihrem Job die Gelegenheit erhalten, sich um ihre Familie zu kümmern. Ein altbewährtes Beispiel hierfür ist die Arbeitsteilung bei der Betreuung von Schulklassen, wodurch Lehrpersonen problemlos in Teilzeit arbeiten können. Als vorbildlich kann man die Bemühungen des Kantons Bern betrachten, durch eine Vielzahl an Massnahmen seinen Angestellten in der Verwaltung eine Ideale „Work-Life-Balance“ zu ermöglichen. Dafür werden individuelle Arbeitszeitmodelle angewendet, Betreuungsplätze in kantonalen Kitas zur Verfügung gestellt und eine Beteiligung an den Betreuungskosten in privaten Kitas angeboten.

Teilzeit, Gleitzeiten, flexible Einsätze

Ein Grossteil der Schweizer Kantone haben offizielle strategische Programme formuliert, welche einerseits eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Allgemeinen fördern sollen und andererseits insbesondere die öffentlichen Diensten als vorbildliche Arbeitgeber zur Verantwortung rufen.

Der Schweizerische Bundesrat erkennt an, dass eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf für die Lebensqualität in der Schweiz sehr wichtig ist und hat zu diesem Thema mehrere Informationsbroschüren und Handbücher für Angestellte und Arbeitgeber veröffentlicht.

Auch abgesehen von den guten Voraussetzungen, ein Gleichgewicht zwischen Job und Familie zu schaffen, gilt der öffentliche Dienst in der Schweiz als attraktiver Arbeitgeber.