agb_Zeichenfläche 1_Zeichenfläche 1

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Swiss Public Services AG

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden auf alle von der Swiss Public Services AG, nachfolgend SPS AG genannt, angebotenen Produkte und Dienstleistungen Anwendung. Mit der Nutzung unserer Dienstleistungen akzeptieren Sie die nachfolgenden Bedingungen unverändert und vollumfänglich: 
 

ANWENDUNGSBEREICH

 1.1 Vertragsgegenstand
Gegenstand dieser AGB ist das Rechtsverhältnis zwischen der SPS AG und den ihre Plattform nutzenden Stellensuchenden und Stellenanbietenden (nachfolgend “Nutzer*innen”) betreffend alle von SPS AG angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Diese AGB gelten für jede Nutzung der von der SPS AG angebotenen Produkte und Dienstleistungen (insbesondere die Veröffentlichung von Stelleninseraten auf der von der SPS betriebenen und weiteren Stellenplattformen, die Verwaltung von Bewerberdaten, das Aufschalten von Profilen, das Abrufen von Stelleninseraten und Profilen sowie die Bewerbung auf Stelleninserate). 

1.2 Vertragsschluss
Die Zustimmung zu diesen AGB erfolgt durch Unterzeichnung eines schriftlichen Zusammenarbeitsvertrages oder einer schriftlichen Offerte, durch ausdrückliche oder konkludente Annahme einer Auftragsbestätigung, durch Bezahlung einer Rechnung, durch Einwilligung in einem Formular oder durch die Nutzung der von der SPS AG angebotenen Produkte und Dienstleistungen. 

1.3 Vertragsbestandteile
Integrierende Vertragsbestandteile sind (jeweils sofern im konkreten Fall vorhanden) (i) der zwischen der SPS AG und dem/der Nutzer*in abgeschlossene schriftliche Zusammenarbeitsvertrag, (ii) die nutzerspezifische schriftliche Offerte, (iii) die schriftliche Auftragsbestätigung, (iv) diese AGB, und (v) die im Zeitpunkt der Inanspruchnahme eines Produkts oder einer Dienstleistung geltende und auf der Webseite von der SPS AG (www.publicjobs.ch) publizierte Produktbeschreibung. Im Falle von Unklarheiten oder Widersprüchen zwischen den einzelnen Vertragsdokumenten gilt die vorstehende Rangordnung. Betreffend Datenschutz gilt die jeweils aktuelle, auf der jeweiligen Plattform von der SPS AG veröffentlichte Fassung der Datenschutzbestimmungen.
 

LEISTUNGEN DER SPS AG 

2.1 Leistungsangebot
Die Nutzer*innen wählen die von der SPS AG zu erbringenden Dienstleistungen aus dem im Zeitpunkt der Inanspruchnahme bestehenden Leistungsangebot aus. Das aktuelle Leistungsangebot ist jeweils auf der Webseite von der SPS AG (www.publicjobs.ch) beschrieben.
 
2.2 Voraussetzungen für die Publikation von Stellen
Die SPS AG bietet für Stellenanbietende, öffentlich-rechtliche Körperschaften, privat-rechtliche Anstalten die mehrheitlich im öffentlichen Besitz sind, sowie Nichtregierungsorganisationen die gesellschaftliche Interessen vertreten, aber nicht dem Staat unterstellt sind, sowie non profit Organisationen bzw. gemeinnützige Organisationen, insbesondere die Dienstleistungen “Inseratekontingent” an. Für den Leistungsumfang sind jeweils die im Zeitpunkt der Inanspruchnahme der Dienstleistung geltenden und auf der Webseite von SPS AG (www.publicjobs.ch) publizierten Produktbeschreibungen massgebend.
 
2.3 Inseratekontingent
Bei einem Inseratekontingent kaufen die Nutzer*innen eine Anzahl Publikationen von Inseraten für den Eigengebrauch und schalten diese bei Bedarf auf der Webseite von SPS AG (www.publicjobs.ch) auf. Jedes Inserat wird für maximal 30 Tage auf der Plattform der SPS AG (www.publicjobs.ch) veröffentlicht. Es gilt die in der jeweiligen Produktbeschreibung oder in einem anderen integrierenden Vertragsbestandteil festgelegte Laufzeit des Kontingents. Nicht benutzte Inseratepublikationen verfallen mit Ablauf der Vertragslaufzeit und werden nicht zurückerstattet.
 
2.4 Multiposting Modul
Die SPS AG ermöglicht es Nutzer*innen die publizierten Stelleninserate auch auf weiteren (Dritt-)Plattformen zu veröffentlichen. Die Übermittlung findet dabei, je nach Drittplattform, auf unterschiedlichen Wegen statt. Die SPS AG stellt sicher, dass diese Übermittlung sauber funktioniert, haftet jedoch nicht für die Verfügbarkeit der Schnittstellen bzw. der Drittplattformen. Für die Nutzung des Multiposting Moduls wird eine jährliche Gebühr fällig, die sich bemisst auf der Anzahl Einwohner*innen bzw. der Grösse der Organisation. Der Vertragsabschluss wird jeweils für ein Jahr vereinbart und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, falls dieser nicht drei Monate vor Ende der Laufzeit schriftlich gekündigt wird.
 
2.5 Karriereseite Modul
Das Karriereseite Modul bietet Nutzer*innen die Möglichkeit die Stelleninserate direkt auf die eigene Karriereseite zu publizieren. Diese steht wahlweise als Landingpage (Redirect) wie auch als Java-Script-Snippet den Kund*innen zur Verfügung. Für die Nutzung des Karriereseite Moduls wird eine jährliche Gebühr fällig, die sich bemisst auf der Anzahl Einwohner*innen bzw. der Grösse der Organisation. Der Vertragsabschluss wird jeweils für ein Jahr vereinbart und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, falls dieser nicht drei Monate vor Ende der Laufzeit schriftlich gekündigt wird.
 
2.6 Bewerbermanagement Modul
Die SPS AG schützt das Bewerbermanagement Modul und die darin enthaltenen Kandidat*innendaten entsprechend. Personenbezogene Daten werden spätestens sechs Monate nach Abschluss der Rekrutierung neutralisiert und gelöscht. Die Nutzer*innen sind geschützt durch eine sichere Übermittlung der Daten sowie durch einen im Bewerben-Formular integrierten Spamschutz. Es obliegt dennoch den Nutzer*innen sorgfältig und bedachtsam mit Daten umzugehen und insbesondere Anhänge nur zu öffnen, wenn sie kein Risiko bergen. Die SPS AG haftet nicht für Schäden die durch Öffnen oder Herunterladen von Anhängen, Links oder Dateien sowie durch Ausführen bzw. Extrahieren von Dateien oder Ähnliches entstehen. Spam, Malware, Viren, Trojaner und Ähnliches sind Risiken, die von der SPS AG ernst genommen werden – nichtsdestotrotz obliegt es den Nutzer*innenn sorgfältig mit Daten umzugehen, die Quellen einzustufen und abzuwägen und sich damit entsprechend zu schützen.
Bei Eingabe bzw. Einreichen der Bewerbung geben die Nutzer*innen ihr Einverständnis betreffend Datenverarbeitung und Sichtung der Daten durch die im Rekrutierungsprozess involvierten Personen. Die Nutzer*innen erklären sich ebenfalls einverstanden mit den zum Zeitpunkt der Bewerbung geltenden Bewerbermanagement Datenschutzbestimmungen. Diese sind jeweils im Bewerben Formular integriert und müssen für das Einreichen der Bewerbung entsprechend akzeptiert werden.
Für die Nutzung des Bewerbermanagent Moduls wird eine jährliche Gebühr fällig, die sich bemisst auf der Anzahl Einwohner*innen bzw. der Grösse der Organisation. Der Vertragsabschluss wird jeweils für ein Jahr vereinbart und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, falls dieser nicht drei Monate vor Ende der Laufzeit schriftlich gekündigt wird.
 

NUTZUNG DES LEISTUNGSANGEBOTS 

3.1 Aufschaltung von Inseraten und Profilen
Mit der Erfassung eines Stelleninserates erteilen die Stellenanbietenden ihr Einverständnis mit der Publikation des jeweiligen Stelleninserates auf der Plattform der SPS AG (www.publicjobs.ch) und ihrer Partner*innen sowie auf anderen von der SPS AG genutzten Publikationskanälen. Insbesondere können die Stelleninserate auch auf sozialen Netzwerken durch die jeweiligen Nutzer*innen geteilt werden. Die Stellensuchenden erklären sich mit der Eingabe ihrer Daten damit einverstanden, dass ihr jeweiliges Profil auf den Plattformen der SPS AG (www.publicjobs.ch) sowie auf den von den Nutzer*innen ausgewählten Partnerplattformen für Stellenanbietende zugänglich gemacht wird. Das Nichterscheinen oder fehlerhafte Erscheinen eines Inserates bzw. eines Profils oder die Platzierung an einer anderen als der vereinbarten Stelle berechtigen nicht zur Geltendmachung irgendwelcher Ansprüche gegen die SPS AG. Der Nutzer ist jedoch berechtigt, die korrekte Veröffentlichung des nicht oder fehlerhaft veröffentlichten Inserates bzw. Profils zu verlangen.
Im Rahmen der Nutzung des Multiposting Moduls besteht die Möglichkeit für Nutzer*innen (kostenpflichtig) Stelleninserate auf Drittplattformen zu publizieren. Die SPS AG stellt sicher, dass die Publikationen innerhalb nützlicher Frist veröffentlicht werden. Sollte die Publikation aus irgendeinem Grund nicht auf der ausgewählten Drittplattform publiziert werden, so obliegt es den Nutzer*innen die SPS AG zu informieren, damit entsprechend der Fehler behoben werden kann. Die SPS AG haftet nicht für die Verfügbarkeit der Drittplattformen.
 
3.2 Zulässige Nutzungen
Inserate müssen zwingend im Namen und Layout der Nutzer*innen veröffentlicht werden, sowie Namen und Kontaktadresse der berechtigten Konto- oder Kontingentsinhaber*innen enthalten. Jede Weitergabe oder Übertragung von Inserateplätzen bzw. -publikationen an Dritte, ohne vorgängige Zustimmung der SPS AG, ist ausgeschlossen. Die Nutzer*innen tragen die alleinige Verantwortung für den Inhalt ihrer Inserate bzw. Profile. Sie gewährleisten die Richtigkeit und Aktualität der darin enthaltenen Informationen. Auf der Webseite der SPS AG (www.publicjobs.ch) dürfen ausschliesslich Stelleninserate bzw. Profile publiziert werden, die eine bestimmungsgemässe Kandidat*innenen- oder Bewerber*innensuche bezwecken und sämtlichen gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Stelleninserate bzw. Profile dürfen insbesondere kein geistiges Eigentum Dritter, Persönlichkeitsrechte oder andere Rechte Dritter verletzen (siehe auch die Datenschutzbestimmungen). Die Nutzer*innen verpflichten sich, über die SPS AG (www.publicjobs.ch) keine rechtswidrigen Inhalte, insbesondere Inhalte mit rassistischem, pornographischem oder persönlichkeitsverletzendem Charakter, zu veröffentlichen.
Unzulässig sind insbesondere die folgenden Inhalte:
Stellenangebote die von privaten Unternehmen publiziert werden, ohne explizite Darlegung der Gründe für die Publikation
Unsittliche oder anstössige Stellenangebote oder Profile;
mehrere in einer Publikation zusammengefasste Stellenangebote oder Profile (sogenannte «Omnibus-Anzeigen»;·
Stellenangebote mit falschem oder mangelndem Stellentitel oder Inserateinhalt;
Stellenangebote für Multilevelmarketing, Schneeballsysteme, Heimarbeiten, Schenkkreise usw.;
Stellenangebote mit erotischem Inhalt oder für Escort Services;
Mystery Shopping Angebote;
Fort- und Weiterbildungsangebote;
Stellenangebote, die auf Angebote für andere Positionen oder auf Kommunikations- oder andere Produkte verweisen;
Stellenangebote mit ungenügender Identität / Adressangaben, reinen Postfachadressen (Ausnahme bildet ein Chiffreauftrag (anonym) via Publicjobs / SPS AG).
Jedes publizierte Stellenangebot muss sich auf eine tatsächlich zu besetzende Stelle beziehen. Die Nutzer*innen verpflichten sich, ein Stellenangebot erst wieder aufzuschalten, wenn eine neue Stelle zu besetzen ist. Die SPS AG behält sich das Recht vor, diesen Anforderungen nicht vollumfänglich entsprechende Inserate bzw. Profile ohne Vorwarnung und Begründung aus ihrem Angebot zu entfernen. Darüber hinaus behält sich die SPS AG vor, den Nutzer*innen bzw. dessen Zugang für weitere Dienstleistungen von der SPS AG zu sperren. 
 
3.3 Einhaltung von Vorschriften
Die Nutzer*innen sichern zu, die Plattform der SPS AG (www.publicjobs.ch) und ihre Partnerplattformen nur unter vollständiger Einhaltung sämtlicher anwendbarer gesetzlicher Anforderungen zu nutzen. 
 

VERTRAGSDAUER UND AUFBEWAHRUNG VON DATEN 

Eine vorzeitige Kündigung eines für eine feste Laufzeit oder für eine Mindestlaufzeit abgeschlossenen Vertrages ist ausgeschlossen. Insbesondere ist auch bei vorzeitiger Löschung von Stelleninseraten, Profilen oder Daten die volle Vergütung geschuldet und die Nutzer*innen haben keinen Anspruch auf Rückvergütung bereits bezahlter Vergütungen. Dasselbe gilt bei Löschungen oder Sperrungen, die von der SPS AG gestützt auf diese AGB oder anderer Vertragsbestandteile veranlasst wurden.
Die SPS AG ist nach Vertragsende nicht verpflichtet, die ihr zugestellten Daten und Unterlagen aufzubewahren oder an die Nutzer*innen zu retournieren, sofern nicht ausdrücklich eine Aufbewahrung oder eine Retournierung vereinbart wurde. 
 

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

 Die Zahlungspflicht der Nutzer*innen beginnt mit Vertragsschluss. Rechnungen von der SPS AG sind innert 30 Tagen nach Erhalt der Rechnung ohne Abzüge zu bezahlen, sofern nicht ausdrücklich andere Zahlungsbedingungen vereinbart wurden. Bei Zahlungsverzug wird ein Verzugszins von 5% und ab der zweiten Mahnung zusätzlich eine kostendeckende Mahngebühr in Rechnung gestellt. Befinden sich die Nutzer*innen mit der Bezahlung von Rechnungen in Verzug, ist die SPS AG zudem berechtigt, ihre Leistungen ohne vorgängige Mitteilung auszusetzen und den Nutzer*innen bzw. deren Zugang für weitere Dienstleistungen von der SPS AG zu sperren. Wurde eine gestaffelte Zahlung vereinbart und befinden sich die Nutzer*innen mit der Bezahlung einer Rate in Verzug, löst dies zudem die Fälligkeit aller ausstehenden Raten aus. 
 

ANGEBOTE DRITTER

 Die SPS AG (www.publicjobs.ch) veröffentlicht auf ihrer Plattform auch Angebote Dritter und/oder Links zu Angeboten oder Webseiten Dritter. Die SPS AG ist nicht verantwortlich für diese Angebote Dritter sowie für die Inhalte von Webseiten Dritter und schliesst jegliche Haftung im Zusammenhang mit solchen Angeboten oder Webseiten Dritter aus.
Die SPS AG haftet nicht für die Publikation der Stellenanzeigen auf der Plattform Dritter, dies gilt insbesondere für Jobsuchmaschinen, Aggregatoren oder Metasuchmaschinen. Die Veröffentlichung / Aktualisierung der Stellen auf diesen Webseiten liegt nicht in der Verantwortung der SPS AG. 
 

HAFTUNG

 7.1 Haftung der SPS AG
 
Die SPS AG erbringt ihre Leistungen sorgfältig und fachgerecht. Die SPS AG kann jedoch keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit sowie Fehlerfreiheit ihrer Leistungen übernehmen. Die SPS AG haftet insbesondere nicht für allfällige Betriebsunterbrüche und/oder technische Störungen und deren Auswirkungen. Die auf der Plattform von der SPS AG zugänglichen Stelleninserate und Profile stammen von den jeweiligen Nutzer*innen und die SPS AG übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Daten. Die SPS AG bemüht sich, eine unautorisierte Verwertung der auf ihrer Plattform publizierten Daten durch Dritte zu unterbinden. Jede Haftung von der SPS AG im Fall einer unautorisierten Verwertung durch Dritte ist jedoch ausdrücklich ausgeschlossen. Die SPS AG übernimmt auch keine Gewähr für den Erfolg einer Stellenausschreibung, den Rekrutierungspozess oder der Zugänglichmachung eines Profils. In jedem Fall ist jede Haftung von der SPS AG beschränkt auf rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit. Eine Haftung für indirekte Schäden oder Folgeschäden ist ausgeschlossen.
 
7.2 Haftung der Nutzer
 
Die Nutzer*innen stehen für die Rechtmässigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der von ihnen zur Veröffentlichung auf der Plattform von der SPS AG (www.publicjobs.ch) und ihrer Partnerplattformen zur Verfügung gestellten bzw. eingegebenen Inhalte ein. Sie sind verantwortlich für die sorgfältige und vertrauliche Aufbewahrung ihrer Benutzerdaten (insbesondere Benutzernamen und Passwörter) und für sämtliche über ihren Zugang abgewickelten Aktivitäten. Die Nutzer*innen haften gegenüber der SPS AG unabhängig von einem Verschulden für sämtliche infolge Verletzung dieser AGB oder anderer Vertragsbestandteile verursachten Schäden und Kosten und hält die SPS AG von sämtlichen Ansprüchen vollumfänglich schadlos, die Dritte als Folge ihrer Benutzung der Plattform von der SPS AG und ihrer Partnerplattformen gegen die SPS AG geltend machen. Der zu ersetzende Schaden umfasst auch angemessene Rechtsverfolgungskosten. Die SPS AG wird den Nutzer*innen unverzüglich über einen von einem Dritten geltend gemachten Anspruch informieren. 
 

DIVERSE BESTIMMUNGEN

 8.1 Erfüllungsort
Erfüllungsort für sämtliche von der SPS AG erbrachten Leistungen ist das Geschäftsdomizil von der SPS AG.
 
8.2 Änderung der Vertragskonditionen
Die SPS AG behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Zwischen den Nutzer*innen und der SPS AG gilt die jeweils aktuelle, auf der Webseite von SPS AG (www.publicjobs.ch) veröffentlichte Fassung dieser AGB. Die SPS AG wird die Nutzer*innen frühzeitig auf ihrer Webseite oder auf andere geeignete Weise über Änderungen dieser AGB informieren.
 
8.3 Änderungen des Leistungsangebots
Die SPS AG behält sich vor, das Leistungsangebot jederzeit ohne Vorwarnung und Begründung zu ändern oder ihr Leistungsangebot ganz oder teilweise einzustellen. Eine solche Änderung oder Einstellung des Leistungsangebots berechtigen die Nutzer*innen nicht zur Geltendmachung irgendwelcher Ansprüche gegen die SPS AG. Die SPS AG wird sich bei einer wesentlichen Änderung oder Einstellung des Leistungsangebots jedoch bemühen, den Nutzer*innen ein gleichwertiges Angebot zu unterbreiten.
 
8.4 Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Auf diese AGB und die anderen Vertragsbestandteile sowie allfällige aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis zwischen der SPS AG und den Nutzer*innen entstehenden Streitigkeiten ist ausschliesslich materielles Schweizer Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand bilden die ordentlichen Gerichte am Sitz der SPS AG, wobei die SPS AG zusätzlich berechtigt ist, den Nutzer*innen auch an deren Domizil zu belangen.
 
 
Zürich, Oktober 2020

Willkommen bei publicjobs.ch - Die Plattform für sinnstiftende Organisationen

Berechtigt zur Publikation von Jobs auf publicjobs.ch sind sinnstiftende Arbeitgeber*innen wie die öffentliche Verwaltung (Bund, Kantone, Städte, Gemeinden), staatsnahe Unternehmen, Altersheime, Pflegeheime, Spitäler, Schulen & Universitäten, Elektrizitätswerke, Kirchen, Kinderkrippen, Verbände, Vereine & NGOs / NPOs sowie Stiftungen.

Beliebte Jobsuchen

Jobs im Aargau Jobs in Schaffhausen
Jobs in Bern Jobs in St. Gallen
Jobs in Freiburg Jobs im Thurgau
Jobs in Glarus Jobs in Schwyz
Jobs in Graubünden Jobs in Uri
Jobs in Luzern Jobs in Zug
Jobs in Nidwalden Jobs in Zürich


Kandidat*innen empfehlen wir verschiedene Arten der Jobsuche auszuprobieren:

Bei Fragen oder wenn Sie Unterstützung benötigen, so helfen wir Ihnen gerne weiter. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Viel Erfolg bei der Suche nach dem passenden Job auf Publicjobs!