Selbstschaltung im Arbeitgeberkonto / Kundenkonto

Um eigenständig Stellenanzeigen auf publicjobs.ch zu erfassen, benötigen Sie ein Arbeitgeber-/Kundenkonto. Nach erfolgter Verifikation (ca. 2-3 Stunden) können Sie jederzeit Ihre Stellenanzeigen publizieren, anpassen oder offline nehmen. 

Berechtigt zur Publikation von Stellenanzeigen auf Publicjobs.ch sind alle öffentlich-rechtlichen Organisationen und staatsnahe Betriebe, Altersheime, Pflegeheime, Kirchen, Spitäler, Schulen, Kinderkrippen sowie Stiftungen und Verbände.

Voraussetzung für die Schaltung Ihrer Stellenanzeigen ist es, dass Sie Guthaben zur Verfügung haben In Ihrem Kundenkonto - Dieses können Sie einfach erwerben in Ihrem Arbeitgeberkonto - Sie benötigen dafür keine Kreditkarte, sie erhalten eine elektronische Rechnung

Die Erfassung erfolgt in drei einfachen Schritten und Sie haben die Möglichkeit Ihre Anzeigen Ihren Wünschen anzupassen (über Formatvorlagen und/oder farbliche Akzente). Dazu haben Sie die Möglichkeit Ihr eigenes Bild und Logo einzubinden, damit Ihr Arbeitgeberauftritt professionell und eigenständig ist.

Selbstverständlich können alle Inserate auch nach der Veröffentlichung angepasst, korrigiert und selbständig gelöscht werden. Auf Anfrage besteht die Möglichkeit, dass wir für Sie Ihr Wunschlayout erstellen und dieses in Ihrem Arbeitgeber-/Kundenkonto hinterlegt wird (kostenpflichtig). So können Sie sich wunschgemäss präsentieren und Ihr Auftritt entspricht Ihrem CI/CD.

Ein Arbeitgeberkonto ermöglicht Ihnen folgendes: 
  • Anzeigenguthaben für Einzelschaltungen oder Kontingente erwerben
  • Anzeigenguthaben und Rechnungen einsehen und verwalten
  • Neue Stellenanzeigen veröffentlichen
  • Bestehende Stellenanzeigen verwalten (ändern, löschen, kopieren)
  • Statistiken zur Nutzung Ihrer Stellenanzeigen einsehen 

Registieren Sie sich hier und schon bald können Sie mit Ihren Stellenanzeigen auf Publicjobs die Wunschkandidaten/innen für Ihre Vakanzen erreichen.

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei publicjobs.ch - Die Plattform für Jobs bei der öffentlichen Hand

Öffentlich-rechtliche Arbeitgeber (Bund, Kantone, Städte, Gemeinden und öffentlich-rechtliche Unternehmen) sowie Kirchen, Spitäler, Altersheime, Pflegeheime, Schulen, Verbände und Stiftungen können Ihre Jobs und Stellen auf Publicjobs.ch veröffentlichen

Kandidaten/innen empfehlen wir verschiedene Arten der Jobsuche auszuprobieren:

Bei Fragen oder wenn Sie Unterstützung benötigen, so helfen wir Ihnen gerne weiter. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Viel Erfolg bei der Suche nach dem passenden Job auf Publicjobs! 

Beliebte Jobsuchen

Jobs im Aargau Jobs in Schaffhausen
Jobs in Bern Jobs in St. Gallen
Jobs in Freiburg Jobs im Thurgau
Jobs in Glarus Jobs in Schwyz
Jobs in Graubünden Jobs in Uri
Jobs in Luzern Jobs in Zug
Jobs in Nidwalden Jobs in Zürich

 

Auf der Suche nach dem passenden Job?

Richten Sie sich Ihr persönliches Jobmail ein.  So erhalten Sie passende Jobs und Stellen bei Gemeinden, Städten, Kantonen und öffentlichen Unternehmen direkt in Ihrer Mailbox.

Wie das geht?

1. Jobsuche ausführen (nach Stichwort / Kategorie und/oder Region)

2. E-Mail-Adresse angeben und Versandhäufigkeit wählen

3. E-Mail-Adresse mit Link bestätigen – fertig!

Sie möchten verschiedene Jobmails einrichten und dazu weitere Funktionen nutzen?

Im kostenlosen Benutzerkonto stehen ihnen folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Job-mails hinzufügen, ändern und löschen
  • Interessante Stellen speichern und löschen
  • Ihre Bewerbungen nachverfolgen

Dazu einfach registrieren, Email-adresse bestätigen und loslegen. 

Wir wünschen viel Erfolg bei der Suche nach der passenden Stelle auf publicjobs.ch 

 

Stelleninserate schalten

Als Arbeitgeber/in stehen Ihnen verschiedene Schaltungsvarianten offen, wie Sie Ihre Stellen auf Publicjobs.ch schalten können:

Konditionen und Preise finden Sie hier.

Berechtigt zur Publikation von Stellenanzeigen auf Publicjobs.ch sind alle öffentlich-rechtlichen Organisationen und staatsnahe Betriebe, Altersheime, Pflegeheime, Kirchen, Spitäler, Schulen, Kinderkrippen sowie Stiftungen und Verbände.