print pdf

Beim Obergericht des Kantons Zug ist per 1. Dezember 2018 oder nach Vereinbarung eine Stelle als

Gerichtsschreiberin / Gerichtsschreiber (100 %)

zu besetzen.

Ihre Aufgaben
Das Schwergewicht Ihrer Tätigkeit liegt in der selbstständigen Ausarbeitung von Urteilsentwürfen im Bereich des Strafrechts. Sie nehmen ausserdem an Verhandlungen und Urteilsberatungen teil, führen das Protokoll und besorgen die Abschlussredaktion der Entscheide.

Unsere Anforderungen
Sie verfügen über einen juristischen Hochschulabschluss und ein Anwaltspatent, qualifizierte Kenntnisse im gesamten Strafrecht und Strafprozessrecht, Entscheidungsfreude, Belastbarkeit, stilsichere Ausdrucksfähigkeit sowie über einen exakten und effizienten Arbeitsstil. Mehrjährige Berufserfahrung nach Erwerb des Anwaltspatents an einem Gericht oder in der Advokatur wird vorausgesetzt.

Unser Angebot
Wir bieten eine attraktive Besoldung nach dem kantonalen Personalgesetz, gute Sozialleistungen, gleitende Arbeitszeit, einen modernen Arbeitsplatz in der Stadt Zug sowie ein angenehmes Betriebsklima in einem kleinen, leistungsorientierten Team.

Bewerbung/Auskunft
Richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis 4. Oktober 2018 an den Präsidenten des Obergerichts, lic.iur. F. Ulrich, Kirchenstrasse 6, Postfach 760, 6301 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Generalsekretärin des Obergerichts, lic.iur. M. Frey, gerne zur Verfügung (Tel. 041 723 62 32).


Zug, 14. September 2018 Rechtspflege, Obergericht

Arbeitgeber

Präsident des Obergerichts

Tätigkeit

Recht / Justiz / Justizvollzug

Karrierelevel

Berufserfahren

Vertragsart

Vollzeit 100%

Eintrittsdatum

01.12.2018

Präsident des Obergerichts | Kirchenstrasse 6 | 6301 Zug

Kontaktadresse
Präsident des Obergerichts
Kirchenstrasse 6, Zug - 6301
lic.iur. F. Ulrich
041 723 62 32